Museumspädagogik

Vermittlungsprogramm für Kinder

Wir bieten für Schul- oder Kindergruppen eine kindgerechte Führung mit Museumsquiz. Die SchülerInnen schlüpfen in die Rolle von Geschichtsforschern, lernen die Kurrentschrift entziffern und erfahren einiges über das Alltagsleben vor 100 Jahren. In der original übernommenen Schusterwerkstätte können die Kinder z. B. ausprobieren, wie schwer es ist, einen Nagel in Leder einzuschlagen. Als Anregung für eine weitere Nutzung im Unterricht erhält jeder Lehrer eine Vorlage des Kurrentalphabetes mit nach Hause.
Im Anschluss an die Führung bekommen die Kinder eine stärkende Jause mit Topfenkäsebroten und Saft (z.B. Himbeere, Hollunder etc.)
Die Führung dauert ca. 1,5 Std. und kostet € 3,00/Schüler, Lehrer frei

Museum für Alltagsgeschichte  Museum für Alltagsgeschichte 
Museum für Alltagsgeschichte  Museum für Alltagsgeschichte   

Die Anmeldung muss spätestens 2 Wochen vor dem Besuch erfolgen und ist am Gemeindeamt, Tel.Nr. +43(0)2988/6220 zu vereinbaren.

Empfehlenswertes Begleitprogramm:
Ein Besuch im Museum lässt sich auch mit einer Wanderung zu den Ruinen Schauenstein oder Dobra im Kamptal verbinden, sowie zur Frauenluck'n. Ebenso lädt die geführte waldpädagogische Entdeckungsreise "Wald erleben" rund um das Schloss Waldreichs oder der Teichwanderweg ein, die Natur zu entdecken.